Peter Kloep

A+ R A-

Exchange Datenbank defragmentieren

  • Hauptkategorie: FAQs
  • Kategorie: Exchange Server
  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 06. September 2012 17:38
  • Veröffentlicht: Samstag, 16. September 2006 16:40
  • Geschrieben von Peter Kloep
  • Zugriffe: 9591

Defragmentieren mithilfe des Diensprogramms "Eseutil"

 

- Bereitstellung des Informationsspeichers aufheben


- per Kommandozeile in den Ordner c:\programme\exchsrvr\bin wechseln


- eseutil /d <Datenbankname>            (z.B. Priv1.edb)
mit der Option /T <db> wird der Pfad angegeben, an dem die defragmentierte Datenbank erstellt wird.

- nach erfolgreicher Defragmentierung muss die neu erstellte Datei an den Ort kopiert werden, an dem sich die Original-Datei befindet


- Informationsspeicher wieder bereitsstellen

 

<Q192185>